eno energy GmbH Anleihe: Gläubigerabstimmung nicht beschlussfähig

München, 14. September 2015 – Die erste Abstimmung ohne Versammlung der 7,375% Anleihe 2011/2016 (ISIN: DE000A1H3V53 / WKN: A1H3V5) der eno energy GmbH zwischen dem Zeitraum 4. September und 10. September 2015 war nicht beschlussfähig, da das benötigte Quorum von 50% der ausstehenden Schuldverschreibungen nicht erreicht wurde.

Der Abstimmungsleiterin Frau Dr. Annette Bödeker sind insgesamt 1.735 Stimmen innerhalb des Abstimmungszeitraumes zugegangen. Im Anbetracht der 10.291 ausstehenden Schuldverschreibungen im Nennwert von je EUR 1.000 entspricht dies lediglich einem Quorum von 16,86% der ausstehenden Schuldverschreibungen.

Die Gesellschaft hat bis dato keine aussagefähigen Informationen bezüglich der Rahmenbedingungen der geplanten Gruppen- bzw. Konsortialfinanzierung bereitgestellt. Es ist weiterhin zu befürchten, dass die gegenwärtige Position und der Rang der Anleihegläubiger sich durch die neue Finanzierung und eine Verlängerung der Laufzeit der Anleihe verschlechtert.

Die One Square Advisory Services GmbH fordert die Emittentin daher weiterhin auf, den Anleihegläubigern umgehend alle Informationen, die für die Beurteilung der oben genannten Punkte erforderlich sind, wie insbesondere aktuelle Jahresabschlüsse, Businesspläne, Sanierungsgutachten, Kreditverträge etc. zur Verfügung zu stellen bzw. auf der Website der Emittentin zugänglich zu machen.

Bevor die Gläubiger der Anleihe einem Einschnitt in ihre Vermögensrechte - wie in den Beschlussvorschlägen der Emittentin vorgesehen - zustimmen, sollte zunächst die finanzwirtschaftliche und juristische Situation der Gesellschaft und der Anleihegläubiger unter den oben genannten Gesichtspunkten auf den Prüfstand gestellt werden.

Die Gläubiger der Anleihe sollten die Ergebnisse dieser Analysen abwarten, um sodann eine informierte Entscheidung treffen zu können. Das auf Basis der Analysen zwischen der Gesellschaft und dem gemeinsamen Vertreter ggf. erarbeitete neue Konzept sollte dann in einer weiteren Gläubigerversammlung zur Abstimmung gestellt werden.

Die One Square Advisory Services GmbH erklärt sich weiterhin dazu bereit, die Rechte der Anleihegläubiger wahrzunehmen und für das Amt des gemeinsamen Vertreters zu kandidieren. Interessierte Anleihegläubiger können sich von der One Square Advisory Services GmbH bei noch anstehenden Abstimmungen vertreten lassen. Die One Square Advisory Services GmbH nimmt auch gerne Weisungen hinsichtlich der Abstimmung entgegen. Die One Square Advisory Services GmbH steht darüber hinaus Anleihegläubigern für Auskünfte und Rückfragen auch telefonisch unter 089 1598980 zur Verfügung. Vollmachten können per Fax an 089 159898 22 oder per Email an eno-energy@osa.email übersandt werden.

Kontakt:

One Square Advisory Services GmbH
Theatinerstr. 36
80333 München
eno-energy@osa.email
www.onesquareadvisors.com


back