STADA Arzneimittel AG – EUR 300.000.000, 2015/2022, 1,750% Schuldverschreibungen (ISIN: XS1213831362 / WKN: A14KJP):


• Aufruf zur Teilnahme an der Gläubigerversammlung am 18. September 2018
• Telefonkonferenzen zur Information am 30. August und 4. September 2018


München, 27. August 2018 – Die STADA Arzneimittel AG hat die Inhaber der EUR 300.000.000, 2015/2022, 1,750% Schuldverschreibungen (ISIN: XS1213831362 / WKN: A14KJP) für Dienstag, den 18. September 2018, um 10:30 Uhr im Kultur- und Sportforum Dortelweil (Halle), Dortelweiler Platz 1, 61118 Bad Vilbel zu einer Gläubigerversammlung zwecks erneuter Beschlussfassung eingeladen (Einlass ab 8:30 Uhr). Die One Square Advisory Services GmbH („One Square") wird in ihrer Eigenschaft als gemeinsamer Vertreter aller Anleihegläubiger an der Gläubigerversammlung teilnehmen.


Hintergrund der Gläubigerversammlung ist die Beschlussfassung über die Anweisung des gemeinsamen Vertreters, dem Intercreditor Agreement beizutreten (siehe Tagesordnungspunkt III) und bestimmte technische Änderungen der Anleihebedingungen, die in diesem Zusammenhang erforderlich sind (siehe Tagesordnungspunkt IV), umzusetzen. Diese Tagesordnungspunkte wurden auf Vorschlag des Versammlungsleiters und der Emittentin während der Gläubigerversammlung am 17. Juli 2018 auf den 18. September 2018 vertagt, da das notwendige Quorum/Präsenz von 25% der ausgegebenen Schuldverschreibungen bei der Versammlung nicht erreicht wurde.


Auf der Gläubigerversammlung am 17. Juli 2018 wurde die One Square Advisory Services GmbH zum gemeinsamen Vertreter gewählt und mit der Wahrnehmung ihrer Rechte und Interessen beauftragt.


Der gemeinsame Vertreter hat die Beschlussvorschläge intensiv geprüft, sieht darin wesentliche Vorteile für die Anleihegläubiger und spricht sich für dieses Vorgehen aus.


Hintergrund


Im Jahr 2017 haben die Finanzinvestoren Bain Capital und Cinven die Mehrheit der Aktien an STADA durch ihre Holding, die Nidda Healthcare Holding GmbH („Nidda") erworben.


Zur Finanzierung des Erwerbs haben die Finanzinvestoren bei verschiedenen Banken einen Kredit aufgenommen und unter anderem eine besicherte Anleihe begeben. Diese Finanzierungen wurden im Wesentlichen auf der Ebene der Holdinggesellschaft Nidda aufgenommen, werden durch Garantien von operativen Tochtergesellschaften der Nidda garantiert und sollen des Weiteren mit dinglichen Sicherheiten von operativen Tochtergesellschaften der Nidda besichert werden.


Um die STADA Anleihe, ebenfalls in diese Sicherheiten einzubeziehen, ist es notwendig, dass die Anleihegläubiger den oben genannten Beschlussvorschlägen zustimmen. Durch die Beschlüsse wird ermöglicht, dass die STADA Anleihegläubiger gleichrangig und anteilig an den Sicherheiten partizipieren, sofern diese Sicherheiten bestellt werden.


Um sicherzustellen, dass die STADA Anleihegläubiger an den Sicherheiten partizipieren können, ruft der gemeinsame Vertreter die Anleihegläubiger auf, den Tagesordnungspunkten zuzustimmen. Dazu ist in der Gläubigerversammlung eine Präsenz von mindestens 25% der ausstehenden STADA Anleihe und eine Mehrheit von mindestens 75% der an der Abstimmung teilnehmenden Stimmrechte notwendig.

Daher: Jede Stimme zählt und ist wichtig!


Falls die Beschlüsse nicht gefasst werden, wird die STADA Anleihe nicht an Sicherheiten partizipieren können, sofern Sicherheiten bestellt werden, und die Anleihe bleibt unbesichert, während andere Fremdverbindlichkeiten der STADA besichert werden könnten. Dies könnte unter anderem dazu führen, dass der Marktwert der Anleihe fällt.


Anmeldung und Teilnahme


Für die Teilnahme an der Gläubigerversammlung am 18. September 2018 werden die Anleihegläubiger gebeten sich spätestens bis zum Ablauf des 14. September 2018 (d.h. bis 24:00 Uhr (MESZ)), bei dem von der Emittentin beauftragten Dienstleister Link Market Services GmbH postalisch, per Fax oder per E-Mail anzumelden:


STADA Arzneimittel Aktiengesellschaft
c/o Link Market Services GmbH
„STADA-Anleihe 2015: Gläubigerversammlung"
Landshuter Allee 10
80637 München, Deutschland

Fax: +49 (0)89 21027-289
E-Mail: versammlung@linkmarketservices.de


Für eine ordnungsgemäße Anmeldung zur Gläubigerversammlung werden die folgenden ausgefüllten Formulare von den Anleihegläubigern benötigt:


1. Anmeldeformular; und
2. Nachweis mit Sperrvermerk der Depotbank, dass die gehaltenen Anleihen bis zum Ablauf des Tages der Gläubigerversammlung gesperrt gehalten sind

Auf dem Anmeldeformular werden die Anleihegläubiger gebeten anzugeben, ob diese persönlich an der Gläubigerversammlung teilnehmen wollen, sich durch einen Bevollmächtigten vertreten lassen, oder sich durch einen Stimmrechtsvertreter der STADA Arzneimittel AG vertreten lassen werden. Im Falle einer Vertretung durch einen Bevollmächtigten werden zusätzlich ausgefüllte

3. Vollmachtsformular(e)

benötigt. Für die Zwecke der Anmeldung können Anleihegläubiger sich auf der Homepage der STADA Arzneimittel AG (https://www.stada.de/investor-relations/anleihen/anleihe-2015/stada-euro-anleihe-2015-glaeubigerversammlung-am-18-september-2018.html) oder auf der Homepage des gemeinsamen Vertreters unter www.onesquareadvisors.com/anleihen/stada für die Anmeldung benötigten Formulare auffinden. One Square bietet interessierten Anleihegläubiger an sie auf der Gläubigerversammlung am 18. September zu vertreten. Hierzu ist das Formular „Vollmacht an Dritte" auszufüllen.


Telefonkonferenzen zur Information


Um aufkommende Fragen der Anleihegläubiger zur Gläubigerversammlung am 18. September 2018 zu beantworten, veranstaltet One Square zwei Telefonkonferenzen am 30. August 2018 und am 4. September 2018, jeweils um 17 Uhr MESZ. Interessierte Anleihegläubiger werden gebeten sich unter www.onesquareadvisors.com/anleihen/stada zu registrieren oder per Email an stada@onesquareadvisors.com anzumelden. Die Einwahldaten zu den beiden Telefonkonferenzen werden darauffolgend versendet.


Die One Square Advisory Services GmbH vertritt bereits mehrere Anleihegläubiger und appelliert an alle Anleihegläubiger zur bestmöglichen Wahrung ihrer Rechte, ihre Interessen zu bündeln und sich entsprechend durch One Square vertreten zu lassen.


One Square wird die Anleihegläubiger über die weiteren Entwicklungen informieren und bittet noch nicht registrierte Anleihegläubiger, sich auf der Homepage des gemeinsamen Vertreters unter www.onesquareadvisors.com/anleihen/stada für den Email-Verteiler zu registrieren. Für Rückfragen steht One Square unter der Email-Adresse stada@onesquareadvisors.com zur Verfügung.


Kontakt:
One Square Advisory Services GmbH
Theatinerstr. 36
80333 München
fax +49 89 15 98 98 22
email stada@onesquareadvisors.com
web www.onesquareadvisors.com
reg www.onesquareadvisors.com/anleihen/stada


back

powered by webEdition CMS